hkk Beitrag seit 1. Januar 2016:
15,19 Prozent
hkk Zusatzbeitrag für Arbeitnehmer:
0,59 Prozent
Arbeitnehmeranteil insgesamt:
7,89 Prozent
Arbeitgeberanteil insgesamt:
7,3 Prozent
Versicherte: 570.000
Geschäftsstellen: 27
2.100 Service-Punkte
Wahltarife: 6
Mitgliedschaft: Alle

hkk Krankenkasse


Das Unternehmen
  • 1904 gegründet
  • Sitz Bremen
  • Ersatzkasse

Die Handelskrankenkasse wurde 1904 in Bremen gegründet. Lange Zeit konnten sich nur Angestellte und Auszubildende in kaufmännischen Berufen bei der Krankenkasse versichern, heute ist sie hingegen bundesweit für alle Berufsgruppen geöffnet. 2008 gliederte die hkk Krankenkasse – wie ihr offizieller Name lautet – die IKK Weser-Ems ein. Derzeit verfügt die hkk als Ersatzkasse über 570.000 Mitglieder; 430.000 davon sind beitragszahlende Mitglieder. Neben den gesetzlichen Leistungen bietet die hkk Wahltarife und Bonusprogramme an, mit denen Versicherte ihre Kosten senken oder umfassendere Leistungen erhalten können.

Leistungen und Tarife

Die hkk Krankenkasse bietet in erster Linie die vorgeschriebenen Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) an. Doch sie beschränkt sich nicht darauf. Trotz ihres im Vergleich sehr günstigen Zusatzbeitrags von derzeit 0,59 Prozent bietet die Handelskrankenkasse mit Bonusprogrammen und Wahltarifen eine umfangreiche Leistungspalette. Und auch private Krankenzusatzversicherungen können über die Krankenkasse abgeschlossen werden. Für diesen Zweck arbeitet die hkk mit LVM Versicherungen zusammen, einem privaten Versicherer, der mit seinen Produkten einen Zusatzschutz bietet.

Leistungsdetails im Überblick

Bonusprogramm, Wahltarife und privater Krankenzusatz sind Optionen, die Versicherte nutzen können, aber nicht müssen. Alle Programme dienen entweder dazu, die Gesundheitsversorgung des Versicherten weiter zu verbessern oder unnötige Kosten für die Krankenkasse zu vermeiden. Letzteres kommt dann wiederum dem Versicherten zu Gute, etwa in Form von Beitragsvorteilen wie Prämien oder Rückerstattungen.

hkk Bonusprogramm

  • Dreistufiges Bonusprogramm
  • Sofortboni oder Guthaben
  • Aktivitäten in "Sport und Gesundheit"
  • und "Früherkennung und Vorsorge"

Mit dem Bonusprogramm der hkk Krankenkasse können sich Mitglieder finanzielle Vorteile sichern. Möglich sind Sofortboni und Guthaben. Versicherte, die am Bonusprogramm teilnehmen, können sich diese Beitragsvorteile sichern, indem sie z.B. regelmäßig zur Zahnvorsorge oder zum Gesundheits-Checkup gehen. Aber auch Vereins-, Hochschul- und Betriebssport werden belohnt. Dabei deckt das Bonusprogramm eine lange Reihe verschiedener Maßnahmen ab, mit denen die Versicherten gleichzeitig etwas für ihren Geldbeutel und ihre Gesundheit tun können.

Bonusprogramm im Detail

  • Wahlweise Sofortbonus oder Gesundheitsbonus für spätere Leistungen

  • Vorsorge-Aktivitäten müssen im bonusaktiv-Pass eingetragen werden

  • Stufe 1: Drei Aktivitäten aus dem Bereich „Früherkennung und Vorsorge“; 30 Euro Sofortbonus oder 50 Euro Guthaben

  • Stufe 2: Fünf Aktivitäten aus den Bereichen „Früherkennung und Vorsorge“ oder „Gesundheit und Sport“; 60 Euro Sofortbonus oder 100 Euro Guthaben

  • Stufe 3: Sieben Aktivitäten aus den Bereichen „Früherkennung und Vorsorge“ oder „Gesundheit und Sport“; 150 Euro Sofortbonus oder 250 Euro Guthaben

Die Wahltarife der hkk

Die hkk bietet eine Reihe verschiedener Wahltarife an. Diese weichen vom regulären Tarif der Krankenkasse ab, denn sie bedeuten entweder Extraleistungen oder eine Beitragsersparnis. Insgesamt bietet die hkk sechs Wahltarife an, wovon vier laut Gesetz von jeder Krankenkasse angeboten werden müssen.

hkk-Wahltarife


  • Wahltarif für hausarztzentrierte Versorgung

  • Wahltarif für strukturierte Behandlungsprogramme hkk-DMP-Bonus

  • Wahltarif für besondere Versorgung

  • Wahltarif Krankengeld (in mehreren Varianten)

Freiwillig angebotene Wahltarife

Neben diesen gesetzlich vorgeschriebenen Tarifen bietet die hkk zwei weitere Wahltarife an. Diese bieten für die Versicherten vor allem finanzielle Vorteile. Denn mit dem Selbstbehalttarif einerseits und andererseits dem Wahltarif für Teilkostenerstattung können Versicherte ihre Kosten senken. Im Selbstbehalttarif zahlen Mitglieder einen Teil ihrer Arztrechnungen selbst und erhalten dafür eine Prämie. Das lohnt sich, wenn der Versicherte kaum oder gar nicht krank ist. Und auch im Tarif für Teilkostenerstattung erhalten Versicherte Prämien, wenn sie keine medizinischen Leistungen in Anspruch nehmen müssen. Mit beiden Tarifen können Versicherte also indirekt ihren Krankenkassenbeitrag senken.

Private Krankenzusatzversicherungen der LVM Versicherungen

Auch die besten Wahltarife und Bonusprogramme können nicht jede Lücke in der Gesundheitsversorgung schließen. Aus diesem Grund kooperiert die hkk mit LVM Versicherungen. Dieser private Versicherer bietet viele Krankenzusatzversicherungen an, die über die Handelskrankenkasse abgeschlossen werden können. Die hkk dient in dem Fall als Vermittler. So können Versicherte z.B. Tarife für eine Auslandsreise-Krankenversicherung, ein Krankenhaus-Tagegeld oder einen Zahn-Zusatzschutz abschließen.

Service und Dokumente

Die hkk Krankenkasse ist zwar bundesweit tätig und für alle Berufsgruppen geöffnet. Doch ihren Bremer Ursprung merkt man dem Filialnetz der Krankenkasse immer noch an. Die 27 Geschäftsstellen befinden sich ausschließlich im Nordwesten Deutschlands, genauer: in Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. Der Kooperationspartner LVM betreibt jedoch deutschlandweit weitere 2.100 Servicepunkte, an denen sich Interessierte und Mitglieder der hkk beraten lassen können.

hkk Kontakt

hkk Hauptsitz

hkk Krankenkasse
Martinistraße 26
28195 Bremen

hkk Krankmeldung

hkk Krankenkasse
28185 Bremen

hkk Website

www.hkk.de

hkk E-Mail

info(at)hkk.de

hkk Hotline

0421 - 3655-0 (montags bis freitags, 8 - 20 Uhr)

hkk Fax

0421 - 3655-3700

Zur hkk Krankenkasse wechseln?

Mit unserem Kündigungsmuster schnell und bequem die Krankenkasse wechseln.

Der beste Tarif für mich?